Kraftstoffe

OKTAN beteiligt sich an deutschlandweiter Kampagne für klimaneutrale E-Fuels!

OKTAN beteiligt sich an deutschlandweiter Kampagne für klimaneutrale E-Fuels!

Viele hundert Unternehmen u. a. aus dem Tankstellenbereich und dem Wärmemarkt haben eine Informationskampagne zu E-Fuels gestartet. Verbraucher sollen damit über diese klimaneutralen Kraft-, Brenn- und Schmierstoffe sowie deren Vorteile aufgeklärt werden. Auch OKTAN nimmt teil!

E-Fuels mit zahlreichen Vorteilen für die Autofahrer

Für Autofahrer bieten E-Fuels zahlreiche Vorteile. E-Fuels können in beliebigen Anteilen Benzin und Diesel beigemischt werden oder diese sogar vollständig ersetzen. Technische Anpassungen am Auto sind dafür nicht erforderlich. E-Fuels würden wie gewohnt an der Zapfsäule getankt. Der gesamte Bestand von 58 Millionen Kraftfahrzeugen in Deutschland könnte damit klimaneutral gemacht werden.

Kampagne soll Autofahrer informieren und Politik wachrütteln

Über Vorteile wie diese möchte die Kampagne „E-fuels for Future“ gut sichtbar die Autofahrer informieren. An vielen Tankstellen liegt dafür Informationsmaterial bereit und unter www.e-fuels.de werden die wichtigsten Fakten gut verständlich dargestellt.

E-Fuels - die Lösung für den klimaneutralen Verkehr von morgen

Der aktuelle Radiospot zur Kampagne "E-Fuels for Future"

Was sind E-Fuels?

Wie werden E-Fuels hergestellt?
Wie werden E-Fuels hergestellt?

E-Fuels sind synthetische Kraftstoffe, die mit Strom aus Wasser und CO₂ hergestellt werden. E-Fuels weisen die gleichen chemischen Eigenschaften auf, wie herkömmliche Kraftstoffe (Diesel, Benzin, Kerosin). E-Fuels haben dabei den Vorteil, dass sie für alle Motor- und Antriebsarten geeignet hergestellt werden können. Außerdem können E-Fuels klassischen Kraftstoffen auch beigemischt werden. Bei der Stromerzeugung werden klimafreundliche Quellen wie Wind, Sonne und Wasser genutzt, weshalb E-Fuels klimaneutral hergestellt werden.

Mit E-Fuels kann die Mobilitätswende deutlich besser gestaltet werden. Denn viele Millionen Fahrzeuge in Deutschland werden über mehrere Jahre auch weiterhin klassische Kraftstoffe brauchen. Auch beim Heizöl sind Anlagen für mehrere Jahrzehnte auf eine Versorgung angewiesen. Hier könnten E-Fuels den Unterschied machen, da Fahrzeuge mit klimaneutralen Kraftstoffen angetrieben und Heizkörper mit klimaneutralen synthetischem Heizöl betrieben werden könnten.

E-Fuels sichern die Zukunft der Mobilität, wenn sie im gesamten Kontext mitgedacht und berücksichtigt werden. Die Einsatzmöglichkeiten sind dabei vielfältig. E-Fuels können als E-Benzin, E-Diesel oder E-Heizöl produziert werden. Die Herstellung von E-Kerosin für den Flugverkehr ist dabei ein wichtiger Faktor, um den internationalen Flugbetrieb auch ohne fossile Brennstoffe zukunftssicher zu machen.

Was sind die Vorteile von E-Fuels?

Was sind die Vorteile von E-Fuels?

Für den Kraftstoffmarkt

  • E-Fuels sind klimaneutrale Kraftstoffe mit den gleichen Eigenschaften wie Benzin, Diesel oder Kerosin.
  • E-Fuels können auch für den aktuellen Fahrzeugbestand genutzt werden.
  • E-Fuels können über das bestehende Tankstellennetz abgegeben werden.
  • E-Fuels können in sonnen- und windreichen Regionen produziert und einfach transportiert werden.
  • E-Fuels stärken den Wirtschaftsstandort Deutschland.

Für den Verkehr

  • E-Fuels sind kompatibel mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren – somit ist kein teurer Technologiewechsel erforderlich.
  • E-Fuels können auch im aktuellen Fahrzeug­bestand eingesetzt werden.
  • E-Fuels ermöglichen dank der großen Energiedichte eine hohe Reichweite.
  • E-Fuels sind im Flug- und Schiff- sowie in weiten Teilen des Schwer­last­verkehrs die einzige technisch sinnvolle Alternative.
  • E-Fuels lassen sich flächendeckend über das bestehende Tank­stellen­netz abgeben.

Für den Wärmemarkt

  • E-Fuels helfen, klimaneutrale Gebäude bis 2050 umzusetzen.
  • E-Fuels ersetzen kostspielige Gebäudesanierungen.
  • E-Fuels können wie Heizöl unkompliziert transportiert werden.
  • E-Fuels sind die Alternative in effizienten Ölheizgeräten.